Samstag, 22. April 2017

Trailer "Overdrive"

Scott Eastwood in seinem eigenen Autofilmchen. Geerdeter als der andere Rotz mit dem Prollkönig der Selbstdarsteller.

Kommentare:

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Als Prollkönig meinst du sicherlich Vin Diesel.

Ach Harry, Vin Diesel hat nunmal ein sehr großes Ego und das muss nun mal von jedem Fan bestätigt werden, damit er weiß das seine Filmreihe zu einem der erfolgreichsten Filmreihen gehört.

Ich finde Scott Eastwood hat in "Furious 8" einen soliden Job gemacht, aber gegen The Rock und Jason Statham hat er keine Chance.

harry hat gesagt…

Ja, diesen Typ meine ich. Seine Filme um diese Reihe sind erfolgrich, aber das war es auch schon. Gut sind sie absolut nicht. Eine Bay-Auto-Superhelden-Mixtur nur auf Diesel ausgerichtet, damit er "glänzen" kann. Und keine Stars neben sich duldet. Statham und Johnson machen ja angeblich gemeinsame Sache in einem Spin-Off. Hoffentlich bodenständiger als der Diesel. Diesel wäre in den 80-ern die ideale Besetzung für "The riffs" gewesen.

Und bodenständiger sieht auch der "Overdrive" aus. Und besser als "Collide" scheint er allemal. Mal schauen, was dann das Endprodukt bringt.

Gruß
Harry