Freitag, 4. August 2017

Trailer "Death wish"

Was sag ich dazu? Seh ich Willis, seh ich billig. Der hat sich bei mir den Ruf derart versaut, dass ich skeptisch bin und Herr Eli Roth kommt auf den gleichen "Bekanntheitsgrad". Der Film konnte vor 40 Jahren mit einem coolen Bronson (Aber es ist jetzt auch schwer, mich zu begeistern, wenn man einen Film remaked, in dem meine alten Heroen die Hauptrollen hattten - also McQueen, Eastwood, Bronson, Marvin usw., denn die neuen verlieren dann auf jeden Fall) und seinem Selbstjustizthema punkten. Bronson ist heute nicht mehr und das Thema ausgelutscht. Da müssen sie jetzt noch ne Schippe drauflegen, um gegen andere Filme konkurrieren zu können. Aber vielleicht irre ich mich ja und es wird der Blockbuster dieses Jahres.

Kommentare:

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Bruce Willis agiert wie immer sehr lässig, schon fast gelangweilt, weil er diese Rolle schon seit über 30 Jahren verkörpert. Daher sind solche Ermüdungserscheinungen nicht überarschend.

Ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen, auch wenn ganz sicher nicht der Blockbuster des Jahres wird.

Shane Schofield hat gesagt…

Als Actionfilm sieht es ja mal ganz okay aus. Als DEATH WISH Remake wird der Film
wohl ziemlich versagen. Aber vielleicht vermittelt der Trailer auch eine andere, mehr den Mainstream ansprechende Stimmung. Lustige Sprüche und AC/DC passen nicht so wirklich zum Thema. Bei Regie und Hauptdarsteller hätte ich lieber andere Leute gesehen. Na mal schauen...aber ich denke das James Wan mit DEATH SENTENCE da bessere "Remake" gedreht hat.

Michael hat gesagt…

Ganz großes Fragezeichen beim Regisseur, der keinen einzigen Film geliefert hat, der mir gefiel. Wie ich an anderer Stelle schon postete - das ist bei dem gar nicht unbedingt eine Frage des Talents, sondern des mangelnden Stils. Das sieht man auch hier - alles wirkt wie eine TV-Produktion, und das liegt unter anderem eben auch am fehlenden "Auge" des Regisseurs. Ansonsten ... Kinners, es ist Bruce, der kann Mary Poppins spielen und ich würde es gut finden. Tatsächlich hatte ich gehofft, dass der Film etwas rauer daher kommt und Bruce evtl. seinen Look aus 16 Blocks nochmal aufträgt, das wäre irgendwie passender gewesen, aber ... nun ja, der wird geguckt, meckern kann man hinterher immer noch. Ich habe tatsächlich auch die Hoffnung, dass man den Trailer etwas unglücklich geschnitten hat - vielleicht kommt ja noch ein RedBand-Trailer nach, der versöhnlicher stimmt ...

harry hat gesagt…

Roth: hat sich mit Hostel(dessen allgemein positive Wahrnehmung ich recht überzogen fand) einen Ruf geschaffen, von dem er heute noch zehrt. Überzeugend war später wirklich nichts mehr.
Willis: Das spricht der Fanboy, hihi. Da ich es aber in anderen Fällen ebenso mache, ist das absolut KEINE Kritik.

Und für den Film selbst hoffe ich auch, dass er einen etwas rauere Gangart anstrebt. Das verbinde ich nunmal mit "Death wish". Bei "Death Sentence" haben sie das damals recht gut hingekriegt. Nicht ans Buch, den eigentlichen zweiten Teil von "Death wish" gehalten, aber dennoch einen starken Film präsentiert.

Gruß
Harry