Donnerstag, 2. April 2009

Shane Schofields Film Report: Monat März

Wieder ein Monat um und wie versprochen folgt die März Liste. Hier fließt noch der Urlaub und einige Filmabende hinein. Trotzdem bin ich immer wieder üebrrascht, wie viele Filme mir unter die Augen kommen. Trotz 40-45 Stunden Woche, Freunde treffen und mit der Freundin beschäftigen(was sogar noch mehr Spaß macht *gg*). Mal schauen was der April so bringt. Die roten Titel wurden zum ersten Male geschaut und die gelben sind zum wiederholten Male im Player gelandet.
Predator (BD) – Ein moderner Klassiker. 9/10

Columbus Day (DVD) – Langatmiger Thriller mit einem guten Val Kilmer. Rettet das Ding aber auch nicht. 4/10
Der Nebel (BD) – Sehr spannender Horror-Thriller, plus guter Besetzung und harten Ende. Finde ich ziemlich gut. 8/10
Waist Deep (DVD) – Recht flotter Urban Thriller, dem etwas mehr Action gut getan hätte. Solide Unterhaltung mit gelungenen Black-Music Soundtrack. 6/10
Hero Wanted (DVD) – Verschachtelt Erzählt entpuppt sich der Film eher als Thriller/Drama, so dass es nur wenig Action gibt. Die sieht, ebenso wie die gute Kameraarbeit aber ziemlich gut aus. Alleine von der Machart und der sehr guten Besetzung hebt sich der Streifen deutlich vom STD Standard ab. Mir hat’s gefallen. 7/10
The Hills Have Eyes – Remake (BD) – Sehr starkes Remake, welches mir besser als das Original gefällt. Siehe OFDB Kritik. 8/10
The Hills Have Eyes 2 (BD) – Actionreicher, aber auch schwächer da nur noch 0815 Horror. Kann man sich aber angucken. Schön hart ist er ja. 7/10
Revenge Of The Ninja (DVD) – Für mich der beste Sho Kosugi Ninja Film. Vor allem das Finale rockt. Was da alles an Ninja Kraft aufgefahren wird…herrlich. 7/10
Shadowchaser 2 (DVD) – Der beste Shadowchaser, aber dennoch hat er einiges an B-Wirkung verloren. Bryan Genesse macht aber eine gute Figur und Frank Zagarino spielt sich die Seele aus dem Leib:). 6/10
Slither (DVD) – Der macht immer wieder Laune. Vor allem wegen Fillion, Henry und Rooker. Gelungene Hommage. 7/10
Undisputed 2 (DVD) – Noch immer der beste Martial Arts Film der letzten Jahre. Wenn die Kämpfe noch etwas länger gewesen wären, hätten wir hier einen Genreprimus. Siehe OFDB Kritik. 8/10
The Shepherd (DVD) – Leider enttäuschend. Florentine waren die Hände gebunden. Bei Ninja wird er sich Rehalibitieren.
War Wolves (DVD) – Fade. Siehe OFDB Kritik. 3/10
Watchmen (Kino) – Sehr geile Verfilmung des Kultcomics. Zack Snyder hat zum dritten Male eine Meisterleistung erbracht und biedert sich nicht dem Massenpublikum an(wie man auch am Box-Office sieht). Mit den Veränderungen kann man gut leben und sobald der DC kommt wird noch Punktemäßig aufgerundet. 8/10
All The Boys Love Mandy Lane (BD) – Kann die ganzen Jubelarien nicht ganz nachvollziehen. Trotz allem gelungener Thriller mit der verdammt süßen Amber Heard. 6/10
T.A.C.T.I.C.A.L (DVD) – Unglaublich langweiliger Billigschrott. Bloß meiden(falls er irgendwo überhaupt veröffentlicht wird). 1/10
HORSEMEN (Kino) – Siehe Fantasy Filmfest Nights Besprechung. 6/10
Dead Snow (Kino) - Siehe Fantasy Filmfest Nights Besprechung. 7/10
Franklyn (Kino) – Siehe Fantasy Filmfest Nights Besprechung. 3/10
My Bloody Valentine (Kino) - Siehe Fantasy Filmfest Nights Besprechung. 8/10
Book Of Blood (Kino) - Siehe Fantasy Filmfest Nights Besprechung. 5/10
Long Weekend (Kino) - Siehe Fantasy Filmfest Nights Besprechung. 5/10
Conjurer (DVD) – Lahmer Thriller. 3/10
Death Proof (HD DVD) – Habe ich noch einmal eine Chance gegeben. Ist aber nicht besser geworden. Die zweite Hälfte macht mich auch beim zweiten Male fertig. 5/10
Death Bet (DVD) – Extrem billiger Australischer Martial Arts Film. Wahrlich nichts besonders. 3/10
Dying God (DVD) – Verworren und billig eingefangen. Forget it. 3/10
Predator 2 (BD) – Nicht ganz so stark wie Teil 1, geht aber auch sehr geil ab. 8/10
Equilibrium (DVD) – Ist immer noch gut. Und die Gun-Kata rockt. 7/10
Far Cry (DVD) – Selbst ich muss langsam zugeben das Boll seine Finger von solchen Projekten lassen sollte. Einige gute Actionszenen retten nicht die schlechte Hauptrolle, den dämlichen Humor und die unterirdischen Leistungen der Beteiligten. Was ist aus den Versprochenen Dreh mit The Rock oder Jason Statham in der Karibik geworden? Keine Ahnung, aber der hier ist ziemlicher Mist. 4/10
New York Ripper (DVD) – Einer meiner ersten Horrorfilme und einer der besseren Fulci Streifen. Kann man sich noch angucken. 6/10
Wall-E (BD) – Ziemlich lustig und verdammt süß. Muss man gesehen haben. 8/10
Feast 3 (DVD) – Genauso nervig wie Teil 2 und irgendwann einfach nicht mehr lustig. Warum die Macher sich für so einen Blödsinn entschieden haben, kann wohl keiner beantworten. Verschenkt. 5/10
Punisher War Zone (BD) – Comichafte, übertrieben harte Verfilmung des Kultcomics. Doch auch die bereits dritte Verfilmung zündet nicht komplett. Macht aber trotzdem viel Laune und gefiel mir letztendlich besser als der mit Jane. Der war mir einfach nicht skrupellos genug. Und Ray Stevenson ist ein geiler Punisher. Aber im Kino hatte der Film wirklich nicht viel zu suchen. 8/10
Ring Of Death (DVD) – Knastaction mit Johnny Messner und einen gut aufgelegten Stacy Keach. Anschaubar, aber kein Brüller. 6/10
Wizard Of Gore (DVD) – Remake mit Crispin Glover, welches aber auch nicht funktioniert. Glover ist gut, aber das war es auch schon. Aber das Original ist auch nicht viel besser. 4/10
Zombie Wars (DVD) – Es war mal wieder Zeit für einen David A. Prior Film. Billig, aber Actionreich. 5/10
The Love Guru (BD) – Ziemlich enttäuschende Komödie mit Mike Myers. Da hilft auch Jessica Alba nicht. Ein paar gute Gags sind nicht genug. Nur Justin Timberlake ist durchweg Prima. 5/10
Wenn Er In Die Hölle Will, Lass Ihn Gehen (LD) – 80er Jahre Klassiker mit etwas wenig Action, einen knalligen Finale und einer hässlichen Frisur von Scott Glenn. Der Streifen hat gefälligst endlich mal eine ordentlich DVD VÖ verdient. 7/10
Afro Samurai 2 (BD) – Nicht mehr ganz so stark wie die Miniserie, aber immer noch abgefahren und cool. Lohnt sich! 7/10
Black Sheep (DVD) – In geselliger Runde macht der Film am meisten Spaß. 7/10
DOA (DVD) – Hirnloser Blödsinn, aber ein Film der einfach Vergnügen bereitet und sexy ist. 7/10
My Bloody Valentine (DVD) – Das Original in der Unrated Fassung. Passt auch heute noch. 7/10
Direct Contact (DVD) – Habe den jetzt auf 6/10 aufgerundet, weil er einfach besser als Against The Dark ist. Der Rest siehe OFDB Kritik. 6/10
The Way Of War (DVD) – Wir völlig falsch vermarktet. Kein Actionfilm, sondern eher ein Drama. Ganz gut gespielt und Inszeniert, aber nicht aufregend oder wirklich Sinnvoll. Schade um den guten Titel. Muss nicht sein. 4/10
Nightmare Beach (DVD) – Misslungener Spätitaliener, meist lahm und schlecht gespielt. Trotz John Saxon, Michael Parks und Aldo Ray. Da hätte ich mir die zweite Sichtung nach all den Jahren sparen können. 3/10
Mission Impossible 1-3 (BD) – Sehe die Reihe unheimlich gerne und ich muss sagen dass der dritte Teil knapp vor Teil 2 liegt. Bekommen aber beide 8/10. Teil 1 immerhin 7/10.
Search And Destroy (DVD) – Routinierter kleiner B-Film von Anfang der 80ger. 5/10
Killshot (DVD) – Liegt jetzt 3 Jahre auf Halde, trotz Mickey Rorke, Diane Lane , Thomas Jane und Gordon-Levitt. Hätte sicherlich was richtig Gutes werden können, ist aber letztendlich nur ein solider Thriller, der der Vorlage nicht gerecht wird. Wirkt alles bei knapp 90 Minuten mit Abspann etwas gehetzt. Immerhin sind Darsteller und Musik ziemlich gut(auch wenn Joseph Gordon-Levitt etwas zum Overacting neigt). Hat aber im Kino nichts verloeren, weil einfach nicht interessant oder spektakulär genug. Tarantinos Namen taucht übrigens nirgendwo auf in den Credits. Wenn man nicht viel erwartet, geht das schon in Ordnung. 6/10

Kommentare:

Doc Savage hat gesagt…

Erschreckend, wie oft ich mit einer Meinung bin, auch wenn ich nur ca. 70% der aufgelisteten Filme gesehen habe... ^^

Shane Schofield hat gesagt…

Das ist nicht erschreckend, du hast einfach einen genauso guten Geschmack wie ich *gg*!

MeisterKimura hat gesagt…

Der letzte Hort für aktuelle, gute Filme abseits des Mainstreams!
Und ich bin froh, noch jemanden zu sehen, der Dead or Alive gut findet für das was es ist :)
Was meinst du damit, dass Punisher Warzone nix fürs Kino ist? Vom Gewaltgrad her? Den würd ich nämlich gern noch sehen...

Greetings,
MeiserKimura

Shane Schofield hat gesagt…

Punisher macht schon viel Spaß. Und hart ist er auch; Gott sei dank! Ob die Story und die Darsteller Kinotauglich sind, muss jeder selbst entscheiden. Vermutlich ist er einfach zu reaktionär(wie die eighties halt). So was funktioniert kaum noch heute im Kino.