Freitag, 19. November 2021

"Hide and Seek" Trailer


Jonathan Rhys Meyers ist weiter fleißig und liefert einen weiteren, durchaus ansprechend aussehenden Thriller ab, wo die Suche nach seinem Bruder dunkle Geheimnisse offenbaren. An seiner Seiter sehen wir Joe Pantoliano. 




"Death Valley" Trailer


Mischung aus Horror und Action, die durchaus ordentlich aussieht und Filme mit diesem Konzept funktionieren bei mir meistens gut. Film erscheint direkt auf SHUDDER und kurz darauf dann sicherlich auch auf DVD/Blu-ray. Werde ich mir wohl zulegen. 

Movie Of The Week: Mörderspinnen AKA Kingdom Of The Spiders


Warum:

Krabbeliger, spannender und Temporeicher Tierhorror nach üblichen Schema, tollem Ende und auch deswegen gut funktioniert - auch wenn es inzwischen ätzend ist, wenn man sieht wie viele Spinnen wohl bei den Dreharbeiten drauf gegangen sind. 

Medium:

Glücklicherweise auf Blu-ray und DVD erhältlich. 

Wertung:

7/10









"Spider-Man: No Way Home" Second Trailer


Der zweite Trailer zum neuen Spider-Man Film beinhaltet einige Spoiler, also gut überlegen ob man sich den geben will oder nicht. 


"Attack" Trailer


Aus Indien kommt ein weiteres Actionfeuerwerk, diesmal mit John Abraham in der Hauptrolle, der den Film auch produziert und dementsprechend in Szene gesetzt wird. Die Trailer sind zwar nicht in Englisch, aber Action ist ja immer verständlich.  


Montag, 8. November 2021

Movie Of The Week: The Rebel


Warum?

In den Actionszenen fulminanter Martial-Arts Kracher aus Vietnam, der eigentlich hätte dafür sorgen müssen das Johnny Tri Ngyuen mehr solcher Filme macht - wurde aber leider nichts draus. 

Medium:

Bisher nur auf DVD erschienen, wobei die deutsche DVD eher mäßig ausfällt. 

Wertung:

7/10







Mittwoch, 3. November 2021

Shane Schofields Film-Report: Oktober 2021

Der Oktober war diesmal ziemlich voll gepackt mit diversen anderen Dingen und vielen außer Haus Beschäftigungen. So hat sich der Filmkonsum diesen Monat wieder auf ein normalen Maas eingependelt. Serien waren har nicht dran und insgesamt war es Filmtechnisch also ein eher unaufgeregter Monat - was man auch von den Filmen sagen kann. 

ROT = ERSTSICHTUNG / GELB = ERNEUTE SICHTUNG

338. 13 Sins (BD) – Temporeicher Thriller mit einigen fiesen Ideen, gut Besetzt und durchaus spannend inszeniert. 7/10

339. A Score to settle (BD) – Eher Drama als Rachefilm mit einem gut aufgelegten Nicolas Cage und einer guten Chemie zu seinem Filmsohn. Die kurzen Actionelemente wirken fast aufgesetzt und hätten gar nicht unbedingt sein müssen. Trotzdem ist das Endergebnis nicht ganz rund, aber sicherlich nicht übel. 6/10

340. Midnight Sun (BD) – Nette Romanze mit einer sehr sympathisch wirkenden Bella Thorne (anders wie sie sich oftmals in den Social Medien zeigt), welche sicherlich im Nicolas Sparks Fahrwasser mitfährt, aber nicht übertrieben klebrig wirkt. Für geneigte Zuschauer solcher Streifen sicherlich ein Tipp wert. 7/10

341. Cabin of the Dead (BD) – Nette Hommage an “Tanz der Teufel” aus Schweden, die nett getrickst ist und auch erträgliche Figuren auffährt. Sicherlich nichts neues, aber nett wegzuschauen. 6/10

342. Battle Drone (BD) – Schöne B-Action, die sehr stylisch inszeniert ist und vor allem bei der großen Anzahl Action punkten kann. Leider gibt es bei den Auseinandersetzungen leichte Ermüdungserscheinungen, sind aber zu verschmerzen. Gut gefällt auch die Besetzung, bei denen vor allem Louis Mandylor und Dan Southworth herausstechen. Aber auch der Rest, der bekannten B-Gesichter, passen hier gut rein. Insgesamt ganz Launig. 7/10

343. Benny Loves you (BD) – Herrlich schräger Puppenhorror mit viel durchgeknallten Einfällen, viel Blut und echt lustigen Augenblicken. Das Ganze ist zwar günstig und nicht sehr gehaltvoll, macht aber viel Spaß und ist eindeutig eine positive Überraschung. Vor allem ist das alles gut gefilmt und nie langweilig. Sehr schön. 7/10

344. Wehrlos – Die Tochter des Generals (BD) – Spannender Militärthriller, der nicht ganz an die Vorlage herankommt, aber mir schon immer gut gefallen hat. – was auch am Soundtrack und der schwülen Atmosphäre liegt. Hinzu kommen Topdarsteller, eine nicht ganz so einfach zu durchschauende Story und schon bin ich zufrieden. 8/10

345. Hacksaw Ridge (BD) – Endlich mal in den Player geworfen und mal wieder überzeugt Mel Gibson auch als Regisseur. Ist die erste Hälfte noch mehr Drama mit einigen Klischees, geht es in Hälfte zwei dann umso gnadenloser und brutaler ab. Tolle Action, hart und kompromisslos. Da stört auch nicht der Religionskram, der aber eh nicht extrem im Vordergrund steht – hier letztlich aber natürlich passend zur wahren Geschichte ist. 8/10

346. Attack of the Unknown (BD) – Sehr günstiger Alieninvasorenkram, der noch etwas Action reinmixt aber letztlich bei keinem Thema wirklich überzeugen kann. Die Effekte sind meist schwach, die Action lahm und die Gummikostüme nur ganz nett. Dazu können die Figuren nicht wirklich überzeugen. Ne, das war nichts. 3/10

347. The Conjuring 3 (BD) – Bisher schwächster Teil und man merkt das James Wan nicht mehr Regie geführt hat. Das ist alles immer noch gut anschaubar, aber die Abnutzungserscheinungen des Genres machen sich natürlich auch hier bemerkbar. Da hatten die Warrens einen besseren Film verdient gehabt. 6/10

348. Born to Win (BD) – Brent Huff in einen Bruno Mattei Film. Das macht natürlich Laune und bietet viel Blödsinn, aber gerade bei der Action zum Finale hin wird es doch arg eintönig. Zwar gibt es viele Tote und Explosionen, aber Huff steht meist nur da und ballert alles nieder. Da hat Mattei schon besser und dynamischer inszeniert. Dafür hat der sympathische Huff viel Laune an seiner Rolle und genießt den Quatsch offentsichtlich. Ach, ich kann solchen Filmen eh nicht böse sein. 6/10

349. Demonwarp (DVD) – Unterhaltsamer B-Schlocker der extrem viel in einen Topf wirft und immer wieder dadurch mal besser, mal schlechter über die Runden holpert. Am Ende steigert sich das sogar noch und gerade deswegen macht der auch Laune. Ich schau den immer mal wieder gerne, aber leider ist die DVD eher von schwacher Qualität. Darf gerne mal eine Blu-ray kommen in Top-Quali. 6/10

350. Antiviral (BD) – Das Debüt von David Cronenbergs Sohn ist nett, aber teilweise etwas zu ruhig und dröge. Da hat er bei seinem Nachfolger "Possessor" bessere Arbeit geleistet. Dennoch kann man sich das Werk trotzdem mal geben, denn bestimmte Elemente und bizarre Momente gibt es auch hier. 5/10

351. King oft he Ants (BD) – Lange nicht mehr gesehen, aber auch diesmal wieder sehr angetan von dieser schrägen und manchmal auch etwas unausgegorenen Rachepistole. Doch die Darsteller geben alles, die Regie von Stuart Gordon hat Drive und die Gewalt, sowie das ganze Setting ist düster und wenig freundlich. Gefiel mir wieder gut und schade das The Asylum nicht auf diesem Niveau weitergemacht hat. Aber damit ließ sich vermutlich nicht so viel Geld verdienen. 7/10

352. Guns of Dragon (DVD) – Rasante Action aus Hong Kong, der aber in Amerika spielt. Die Action - meist Ballereien - ist häufig, blutig und knackig inszeniert. Dadurch tritt die Geschichte zwar in den Hintergrund, aber das spielt bei solchen Filmen ja keine Rolle. Hauptsache die Action funktioniert und das tut sie hier. 7/10

353. A Quite Place 2 (BD) – Eine wirkliche Steigerung des mäßigen Vorgängers ist nicht zu finden, aber das Tempo ist etwas höher und so denkt man gar nicht groß über einige Dinge nach. Kann man gucken, hat sich jetzt aber auch schon abgenutzt. Nun gut, ein dritter Teil wird sicherlich trotzdem noch folgen. 5/10

354. Auf die harte Tour (BD) – Schöne Buddy-Action-Komödie, die aber gerne auf mehr Action hätte setzen dürfen. So tritt der eigentliche Fall zu oft in den Hintergrund. Dafür überzeugen James Woods mit gewohnter Klasse (und gerade mit seinem üblichen Spiel  passt er hier genau) und Michael J. Fox als quirliger Gegenpart. Leichte Unterhaltung, die man heutzutage kaum noch so geliefert bekommt. 7/10


"The Gardener" Trailer


Hier haben wir gleich den nächsten Film mit Robert Bronzi in der Hauptrolle und diesmal darf er gegen einen Bad-Ass aussehenden Gary Daniels antreten, der noch immer eine Topfigur macht und ebenfalls mal wieder den Helden spielen dürfte. Als ausführender Produzent ist übrigens Mark L. Lester am Start, der Macher von "Commando" oder "Showdown in Little Tokyo", der relativ wenig Action in den letzten Jahren produziert hat. Wird auch geholt, aber wie schon der "Escape from..." Film, kommt auch dieser in den USA nur als DVD raus. Muss ich also warten bis hoffentlich bei uns dann eine Blu-ray erscheint. 

"Morbius" Second Trailer


Nach Venom der nächste Spiderman Bösewicht, der zum Anti-Helden deklariert wird. Auch wenn die Musik uns etwas episches vormachen will, sieht das nach dem üblichen Schema aus und niemals so düster, das die PG-13 Freigabe in Gefahr gerät. Warten wir also das Endergebnis ab. 

"The Book Of Boba Fett" Trailer


Jahrelang hatte ich davon geträumt einen Boba Fett Kinofilm zu bekommen, das wurde nichts, aber jetzt gibt es eine Serie. Immerhin, auch wenn gerade die Kopfgeldgeschichte hier wohl nicht zum tragen kommt. Auch werden uns hier keine großen Überraschungen erwarten, aber eine Chance bekommt die Serie natürlich. 

"Moonfall" Full Trailer


Nun also der komplette Trailer zu Roland Emmerichs Katastrophenthriller, der auf den ersten Blick wieder nach einer unterhaltsamen Blödelnummer ausschaut. Der Trailer verrät wieder mal etwas viel, aber sonst sehen die Effekte und auch die Besetzung ordentlich aus. Werde ich mir sicherlich reinzeihen. 

"Renegades" Poster


Das erste Poster zum Actionfilm von Daniel Zirilli mit einer netten Starbesetzung: Lee Majors, Nick Moran, Danny Trejo, Michael Paré und Louis Mandylor. Aktuell auf dem AFM zu finden. 

Sonntag, 31. Oktober 2021

"Rupture" Official Trailer


Nun der volle Trailer zum Independent Actionfilm aus England mit dem wuchtigen Mark Strange in der Hauptrolle. Wird das Genre sicherlich nicht neu definieren, aber angeschaut wird er 100 pro.





Shane Schofields Movie Of The Week: Halloween III: Die Nacht Der Entscheidung AKA Halloween III: Season Of The Witch



Warum? 

Gelungener, nicht ganz logischer, damals verschriener und inzwischen zu recht rehabilitierter, spannender Halloween-Thriller mit einem sympathischen Tom Atkins, cooler Musik und dichter Atmosphäre.

Medium:

Auf jedem Medium erhältlich. 

Wertung:

8/10









Mittwoch, 27. Oktober 2021

"Deadlock" Trailer


Schon rollt der nächste Bruce Willis an und diesmal ist er sogar der Bösewicht in seiner eigenen "Die Hard" Variante. Produziert wird das Ganze wieder von Corey Large und Bruce Willis Kumpel Johnny Messner, der ebenfalls eine kleine Rolle hat. Außerdem sehen wir mal wieder Patrick Muldoon in Action, der sich in den letzten Jahren ja etwas rar gemacht macht im DTV-Sektor und Matthew Marsden, der auch wenig zu tun hatte in letzter Zeit. 

"Dangerous" Trailer


Wie erwartet sieht das ganze nach einem typischen DTV- B-Action-Thriller aus, aber die Besetzung mit Scott Eastwood, Kevin Durand, eine unheimliche Famke Janssen und natürlich Mel Gibson reißt einiges heraus. Davon mal abgesehen, ist das zwar jetzt nicht sonderlich spektakulär aus, aber Handwerklich schon ordentlich. Landet bestimmt in der Sammlung. 

"Black Friday" Trailer


Nette Horror-Komödie mit schöner Besetzung die Devon Sawa, Bruce Cambpell und Michael Jai White beinhaltet. Gute Masken und eine Prämisse, die meist funktioniert. Und wer im Handel arbeitet, weiß dass es nur ein normaler Black Friday ist. 

"Adrenaline" Trailer


Als ein Kind entführt wird, muss eine Mutter alles tun um ihre Tochter wiederzufinden. Günstige Action mit Louis Mandylor seinem Bruder Costas Mandylor und Constance Payne als schlagkräftige Mutter. 

 

Shane Schofields Movie Of The Week: Woodoo AKA Zombie AKA Zombi 2


Warum?

Fulcis atmosphärischer Zombieschocker ist sicherlich einer der besten der damaligen 

Zombie-Welle.

Medium:

In jeder Form erhältlich. 

Wertung:

8/10








"Castle Falls" Trailer


Endlich mal wieder eine Regiearbeit von Dolph Lundgren und eine weitere Zusammenarbeit mit Scott Adkins. Das Ergebnis fetzt einem nicht gerade vom Hocker, aber nach solider B-Action sieht es schon aus. Na mal sehen, aber ein neuer "The Meckanik" wird es wohl nicht.