Freitag, 13. Juli 2018

Shane Schofields Movie Of The Week: Fire and Ice (Feuer und Eis)

 
Warum?

Rasantes Sword & Sorcery Abenteuer mit gelungener Animation und viel Action.

DVD/Blu-ray/UHD

Inzwischen überall als Blu-ray oder DVD erhältlich.

Wertung:

8/10


Donnerstag, 12. Juli 2018

Trailer "Lukas"

Old man Van Damme ist von Beruf Rausschmeißer und beschützt zudem noch seine Tochter.

Trailer "Extinction"

Ein Mann hat wiederkehrende Träume vom Verlust der Familie. Als dann eine Invasion aus dem All über die Welt hereinbricht, ist er zum Kampf bereit.

Trailer "Euthanizer"

Veijo ist ein Killer - ein Haustierkiller. Er erledigt Aufträge von Leuten, die ihren Hund oder was auch immer loswerden wollen. Nach einem vergeigten Job geht alles den Bach runter und der Klient, der ihn schon bezahlt hatte, reagiert heftig.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Trailer "E.A.S. - Esquadro Antissequestro"

Ray Liotta in einem brasilianischen Actionthriller, der sich mit einer Spezialeinheit gegen das boomende geschäft der Entführungen in dem Staat befasst.

Bilder "Commando Ninja"

Da gibt es noch eine Ecke verrückteres Zeug, aber das darf ich noch nicht posten. Auf jeden Fall geiler Scheiß.

Bilder, Humor "The prey"

Die Produktionsstätte Lennexe hatte mal kurz den Trailer auf ihrer Seite, hat ihn dann aber zügig wieder gelöscht. Der Film schwirrt jetzt schon seit Jahren mehr oder weniger fertig in der Wildnis rum, aber die kommen nicht zu Potte. Der Trailer bot übrigens ein bisschen Wüstengeballer gegen eine Terrorgruppe und dann einige Sequenzen aus der Höhle, in der die Amis zur titelgebenden Beute werden. Für Gourmets wie StS vom Gemeinschaftsforum eher nix, für Leser wie Michael oder Andre eher bedingt geeignet und ich hol mir den eh. So er denn jemals erscheinen sollte. Der Taco-Truck-Spruch hat natürlich nix mit dem Film zu tun.

Promo, TV-Serie "Tom Clancy's Jack Ryan"

Ja, Jack Ryan war schon in jungen Jahren sehr aktiv im Außendienst der CIA, muss daher seine anderen Geschäfte, die man der Originalfigur noch zugeschrieben hat, nachmittags nach der Schule getätigt haben und ist weit davon entfernt, der Typ zu sein, den man aus den ersten Büchern des Autors (die hat er noch selbst geschrieben) kennt.

Trailer "Mega time squad movie"

Ein Kleinkrimineller stiehlt in einer neuseeländischen Stadt ein altes chinesisches Zeitreiserelikt und versucht damit den Coup des Jahrhunderts zu landen. Aber er hat nicht mit den Konsequenzen gerechnet, die sich aus dessen Nutzung ergeben.

Trailer "Sniper corpse"

Gefallene Soldaten werden in England wieder zum Leben erweckt und zu einem Spezialkommando für nasse Angelegenheiten zu benutzen. Das Geheimnis bleibt nicht alnge eines, weil die Witwe eines der Soldaten nachforscht und dieser Ungeheuerlichkeit auf die Spur kommt.

Trailer "Blackmark"

Soll nun über Sony am 7. August in die US-Verwertungsstellen kommen.

Offizieller Teaser "Angel"

Kleinstadthorror um einen Gruppe Journalisten und Detektive, die im Auftrag eines Milliardärs dessen verschwundene Tochter suchen.

Musik "Lipstick & Leather" Y & T

Hatten Ende der 70-er bis in die späten 80-er einige gute Jahre, aber dann kam.....

Samstag, 7. Juli 2018

Shane Schofields Film-Report: Juni 2018

Nach dem Vollgepackten Mai, gab es diesmal weniger zu schauen. Das lag nicht nur an der Arbeit, sondern natürlich an der WM und dem schönen Wetter. Aber es ist natürlich dennoch etwas Zeug bei rumgekommen.
 
RED = New-Watch / YELLOW = Re-Watch
 

138. Daddy´s Home 2 (BD) – Trotz der noch besseren Besetzung verkommt die Fortsetzung zu einem kitschigen Würgemittel mit  ziemlich enttäuschenden Gags. Schade um Mel Gibson. 4/10
139. The Killing of a Sacred Deer (BD) – Ungewöhnliches, mysteriöses aber durchaus interessantes Thriller-Drama mit faszinierender Optik und guten Leistungen seiner Stars. Dem Film gelingt es ein Sog zu kreieren, der einen in seinen Bann zieht und trotz der ruhigen Erzählweise keine Langweile aufkommen lässt. Dazu gehören auch einige verstörende Elemente die man nicht unbedingt erklären kann und sollte. 8/10
140. Downrange (BD) -  Die Darsteller fallen nicht nur relativ schwach aus, auch die Sympathie und das logische Verhalten halten sich teilweise in Grenzen. Aber dennoch geht Kitamura wunderbar schwarzhumorig und brachial zu Werke, dass der Film gerade deswegen mächtig Laune macht. Kreative, brutale Kills und einfallsreiche Kameraarbeit inklusive. Nicht sein bester, aber immer noch verdammt unterhaltsam. 6/10
141. Blue Vengeance (BD) – Schräge Mischung aus Slasher und Actionthriller mit einigen absurden Szenen und typischer schmuddeliger Optik. Hätte zwar gerne einige andere J. Christian Ingvordsen Titel auf Blu-ray (Hangmen, oder Search and Destroy z.B.), aber vielleicht ist das hier ja der Anfang. 5/10
142. Art of Revenge (BD) – Enttäuschendes Filmchen, welches gerne so fucking emanzipiert sein möchte, aber dabei teilweise arg platt und Oberflächlich bleibt. Francesca Eastwood ist ganz gut, sieht aber mit ihren sehr weit auseinanderstehenden Augen aus wie ein Alien. Der Rest ist weder Spannend noch besonders gehaltvoll. Im Gegenteil.  Am Ende blieb bei mir nur hängen, dass, wenn man vergewaltigt wurde,  man zu einer besseren Künstlerin wird. Ich glaube aber nicht, dass der Streifen diese Aussage treffen wollte…4/10
143. Top Model (DVD) – Die Fortsetzung zu 11 Tage/11 Nächte haut einen den immer gleichen Titelsong (der eigentlich ganz schmissig ist, aber nach dem dritten Mal doch anfängt zu nerven) fast 90 Minuten um die Ohren und lässt dabei Jessica Moore ständig vögeln. Eine wirkliche Handlung gibt es nicht und es ist schon erstaunlich was für Filme so möglich waren. Moore war aber wirklich sehr attraktiv damals. 4/10
144. The Cell (BD) – Thriller in teilweise atemberaubenden Settings. Hätte insgesamt etwas Spannender und verstörender ausfallen können, aber das Design entschädigt doch für einiges. 6/10
145. Pay Day (BD) – Etwas unschlüssig agierender Streifen, bei dem Scott Adkins mal etwas mehr zeigen darf. Ihm wird die Show aber eindeutig von einem gut aufgelegten Louis Mandylor gestohlen, der in letzter einige wirklich gute Titel abgedreht hat. Geil sind aber mal wieder die richtig übertrieben abspritzenden blood squibs.  Wenn man diese sieht, fragt man sich wirklich wer überhaupt noch CGI Blut in Filmen benutzen will. 6/10
146. Contracted (BD) – Low Budget Streifen, der mal zeigt wie sich eine Zombieseuche langsam ausbreitet und die Verwandlung einer Person zeigt. Etwas Body-Horror, gemischt mit Zombieelementen. Nicht überragend, aber ganz nett. 5/10
147. Contracted – Phase 2 (BD) – Die Fortsetzung steigert die Action etwas, bleibt dem Konzept des Vorgängers aber sonst relativ treu. Kann man durchaus gucken. 5/10
148. Primal Scream (BD) – Bei uns als Hellfire erschienen, ist der Film ein billiger Detektivthriller mit Sci-Fi-Elementen. Einige Effekte sind ganz nett, die Darsteller alle ziemlich hässlich und Action kaum vorhanden. Dafür erinnert die Optik an typische Low Budget Vertreter wie The Dead Next Door oder ähnliche Projekte. Dass gerade solche Filme eine Blu-ray VÖ bekommen, überrascht immer wieder. 5/10
149. Die Stunde des Jägers (BD) – Temporeicher, aber manchmal etwas holprig wirkender Action-Thriller, mit guter Besetzung und einigen netten Actionszenen. 6/10
150. Top Gun (BD) – War noch nie ein großer Fan des Films, aber er ist natürlich im typischen 80iger Flair durchaus unterhaltsam. Leider sind einige Leistungen der Darsteller relativ durchwachsen und die Liebesgeschichte, mit der nicht gerade attraktiven Kelly McGillis nimmt auch zu viel Platz ein. Dafür gibt es dann einige nette Flugszenen und natürlich den gelungenen Soundtrack. Für mich auch weiterhin kein Highlight – also könnte die Fortsetzung durchaus besser ausfallen. 6/10
151. Insidious – The Last Key (BD) – Leider ist inzwischen gar nichts mehr gruselig an der Reihe und so bekommt man die übliche Kost. Auch wenn das eine oder andere mal mit den Erwartungen des Zuschauers gespielt wird. Es reicht jetzt aber. 5/10
152. Bright (Netflix) – Na ja. Das Setting ist ja ganz nett, die Handlung aber nicht mehr als eine platte Jagd nach einem Relikt. Es gibt die eine oder andere nette Actionszene und manchmal blitzen ein paar Buddy-Elemente auf, aber David Ayer ist weit entfernt von Filmen wie Street Kings oder End of Watch. Im Kino hätte der Film wohl kaum funktioniert, aber für Zuhause auf der Leinwand war es schon okay. 6/10
153. Ford Fairlaine – Rock´N Roll Detective (BD) – Ziemlich bescheuert, mit platten Macho- Attitüden und dummen Sprüchen und Dialogen, aber gerade auch deswegen so verdammt unterhaltsam und lustig. Die bösen Anspielungen auf die Musikindustrie sind gar nicht weit hergeholt und wenn es Action gibt, kracht die auch wunderbar. Leider damals ein Flop, denn ich hätte gerne weitere Abenteuer mit Ford Fairlaine erlebt. 8/10
154. X-Men: Apocalypse (BD) – Ewig heraus gezögert und mit wenig Erwartungen herangegangen, da ich die letzten X-Men Filme nicht so doll fand. Auch dieser ist irgendwie nie so richtig knackig, aber insgesamt fand ich das gezeigte gar nicht so übel wie befürchtet. Vielleicht lag es auch daran, dass wir nun mal langsam die richtigen X-Men zu Gesicht bekommen wie Cyclops und Konsorten. Mal sehen wie das nächste Abenteuer wird. Die Geschichte um Dark Phoenix ist eigentlich ziemlich cool und wurde damals von Brett Ratner im dritten Teil ja regelrecht vergewaltigt.  6/10
155. Mutant (BD) – Auch bekannt als Mutant 2 oder Night Shadows. Wings Hauser und Bo Hopkins gegen blaue, Schlumpfartige Mutanten. Leider versehen mit einigen Längen und inszenatorisch eher durchwachsen. Dennoch leidlich unterhaltsam auf seine eigene Art und Weise. Die beiden Hauptdarsteller durften dann Jahre später in ähnlicher Konstellation noch einmal heran und den Nightmare At Noon bekämpfen. 5/10
156.Nomads (BD) – John McTiernans Debüt hat so seine Momente, verliert sich aber irgendwann in immer absurdere Momente. Die etwas nervige Erzählweise hätte es gar nicht gebraucht, und irgendwie fehlt der richtige Kick. Dafür ist Pierce Brosnan durchaus ein guter Held für solche Filme gewesen. In dieser Richtung hätte er damals gerne noch mehr machen dürfen – gerade mit dem Aussehen. Immerhin führte der Film seinen Regisseur zu Predator und anderen Actionhighlights. 5/10
157. Renegade (BD) – Gemächliches Alterswerk mit Terence Hill, der ein paar nette Szenen hat aber auch nicht so wirklich zünden will. 5/10
158. Slayer (BD) – Merkwürdiges Debüt von J.S. Cardone, der wenig Spannung bietet und auch sonst nicht viel zu bieten hat. War mal nett den gesehen zu haben, aber das war es auch schon. 4/10
159. Slaughter High (BD) – Der Slasher braucht wirklich sehr lange um in die Pötte zu kommen, hat teilweise unglaublich schlechte Darsteller und Ideen die einen zum Kopfschütteln anregen (die Badeszene z.B.). Dafür gibt es überraschend harte Morde, einen Harlekinmaskenkiller (der genau der ist wie man erwartet) und einen schmissigen Song. Mittelmaß. 5/10

Freitag, 6. Juli 2018

Teaser "The lookout"

Mit sieben Jahren wurde er an einen Kinderhändlerring verkauft. Nun kehrt er zurück, um an denjenigen, die ihm das angetan haben, Rache zu nehmen.

Musik "Black Rain" Eclipse

Weitere starke Mucke aus dem Hause Martensson.

Trailer "Fat Buddies"

Cop-Duo der eher gemütlichen Art gerät in einen Drogenfall. Könnte man auch "Ivica & Jure" nennen (betriebsinterner Scherz).

Mittwoch, 4. Juli 2018

Poster "Dangerous Blonde"

Geht auch als "Escape from Ensenada" (ein bedingt guter Film, sag ich mal höflich), "California dreaming", "Mexico Escape", "Taken: The war of beauty" und "Heroes vs. Villains" durch. Das Beste ist jetzt mal das Poster. Zum Ende hin wird zwar aufgeräumt, aber das Ganze ist so meh inszeniert, die Action reißt nicht mit und mit der Glaubwürdigkeit einiger Szenen ist es auch nicht weit her. Ne gutmütige 4/10.

Trailer "The brave ones aka Lazarat burning aka Lazarat"

Film um den Drogenkrieg in einer albanischen Stadt. Von William Kaufman in Albanien gedreht. Danke an den Leser Michael für den Trailerhinweis.

Neuer Trailer "Skyscraper"

Anschauen ja - zu Hause. Im Kino brauch ich den nicht.

Trailer "Sunset society"

Die Sunset Society kann es überhaupt nicht verknusen, dass ein Typ ein Video ihrer Vampiraktivitäten gedreht hat und dies meistbietend verkaufen will. Die Jagd ist eröffnet - und Lemmy Kilmister, Ron Jeremy sowie Tracii Guns mittendrin.

Red Band Trailer "Buy bust"

Polizeianfängerin wird mit der Truppe losgeschickt, um eine Drogenhöhle auszuheben. Die Aktion geht den Bach runter und sie ist mit einigen überlebenden Kollegen gezwungen, sich den Weg, sich den Weg aus dieser Hölle freizukämpfen.

Musik "Vertigo" Eclipse

Erik Martensson, der vielbeschäftigte Musiker, wieder in Hochform. Ich hoffe, dass nach dem neuen Album von W.E.T. nun auch wieder ein Neuling von Eclipse auf seiner Worklist steht.

Dienstag, 3. Juli 2018

Shane Schofields Movie Of The Week: Steel Frontier


Warum?

Feurige Endzeit-Action aus dem Hause PM Entertainment mit einem coolen Joe Lara.


DVD/Blu-ray/UHD

Es gibt weltweite Veröffentlichungen auf DVD - nur bei uns mal wieder nicht.
 
Wertung:

7/10



Montag, 2. Juli 2018

Neuer Trailer "Triassic world"

Dinoaufbereitung aus dem Hause TheAsylum.

Behind-the-scenes "The Predator"

Wird schon wieder zuviel Information rausgehauen. Hab nur rund 30 Sekunden geschaut.

Trailer "Cyborgs - Heroes never die aka Last resistance - Im russischen Kreuzfeuer"

Da der Film nun auch unter "Last resistance - Im russischen Kreuzfeuer" in Deutschland veröffentlicht wird, hier nun noch ein Trailer.
Und hier noch mein Dank an denjenigen, der seine Informationen mit uns teilte. Und von mir für ihn: das "propagandistisch" war von meiner Seite NICHT negativ gemeint. Es ging eher gegen Amerikaner, die solche Filme, seien sie von China, Russland, der Ukraine oder anderen Ländern, als propagandistisch verurteilen, während aus Amerika viel mehr Filme kommen, die diesen Begriff verdient hätten. 

Freitag, 29. Juni 2018

Red Band Trailer "Mile 22"

Ein Sequel ist schon angekündigt und hier kracht es auch recht ordentlich. Von mir aus also gerne ein zweiter Film.

Trailer "Blood Fest"

Muss richtig Freude machen, zum Teil der Show zu werden.

Trailer "Alien siege"

Mittlerweile lässt sich die Erkenntnis nicht mehr vermeiden - TheAsylum langweilt zusehends. Immer wieder Haie oder Aliens aus den eigenen Werken rezykliert macht wirklich keinen Spaß mehr.

Trailer "On the ropes"

Bruderpaar im Kampf um das kriminelle Erbe des Vaters.

Trailer, TV-Serie "The Purge"

Naja, es gibt schlimmere TV-Serien als die.

Donnerstag, 28. Juni 2018

Trailer "Silencer"

Ex-Killer muss aus dem Ruhesand zurückkehren, um gegen seinen Ex-Boss anzutreten und seine Stieftochter zu retten.

Trailer "Mandy"

Nicolas Cage auf einem exzessiven Rachetripp gegen einen sadistischen Kult, der sein friedliches Leben zerstört hat.

Neuer Red Band Trailer "Assassination nation"

Wird auf jeden Fall gesichtet.

Fußball, Blödsinn "Letzte Spekulation"

Was zuletzt hinter vorgehaltener Hand an den Seitenlinien und den Trainerbänken gemunkelt wurde, scheint sich bestätigt zu haben.
Das Geheimtraining der Fußballer wurde von Bruce Willis geleitet! Körpersprache und Motivation bei der Arbeit wiesen erstaunlich viele Gemeinsamkeiten auf. Selbst die "Schießgesichter" der Spieler hatten eine frappierende Ähnlichkeit mit dem vom guten Bruce
Footballers coming home.