Sonntag, 21. April 2013

Poster "Avalanche Sharks, Dracano, Suddenly"

Von Odyssee Media kommt der neue Film Von Uwe Boll, in dem er seine Spezis Michael Pare, Domionic Purcell sowie Ray Liotta versammelt hat: "Suddenly". Vier Männer geben sich bei einer Frau als Secret-Service-Agenten aus, weil sie dort in deren Haus zum Schutz des Präsidenten, der auf Besuch in der Stadt Suddenly ist, ihr Quartier aufschlagen wollen. Jedoch sind die vier Killer, die das Haus als perfekten Standort für den Anschlag auf den Staatsführer auserkoren haben. Ihnen wird von allen geglaubt bis auf Todd, ehemaliger Kriegsheld und derzeit im Hauptberuf Stadtalki mit Passion.
Und Odyssee bietet noch mehr. Corin Nemec darf mal wieder irgendwelche Viecher jagen. Diesmal sind es gaaaaanz böse Drachen, die nacheinem Vulkanausbruch freigekommen sind und seine Heimatstadt bedrohen. "Dracano".
Und zuletzt kommt dann noch ein Tipp für alle, die genug davon haben, dass ein "Sharknado" über uns kommt und in die Berge in Höhlen flüchten. Dort wird der Fisch nämlich schon kalt gehalten und man begegnet fröhlichen "Avalanche Sharks", die am Bikini Snow Day gierig nach ein paar schnuckeligen Häppchen suchen.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hier gibt es den "Suddenly" Trailer zu sehen: ;-)

http://www.28dayslateranalysis.com/2013/03/uwe-bolls-suddenly-remakes-classic.html

Harry hat gesagt…

Danke.
Hab ihn heute früh zusammen mit nem anderen Film aus der Boll-Produktion entdeckt, wollte bzw. will aber erst noch eine Buchbesprechung zwischenschieben und dazu musste ich das Werk erst einmal beenden. Später am Tag wird alles gepostet.
Gruß
Harry

Fritz Martin Ritschel hat gesagt…

Immer noch alles zusammen um Welten besser, als das was The Asylum macht...die haben auch ihren reiz, aber die Boll Filme finde ich immer unterhaltsam

Harry hat gesagt…

Ich geb mir so ziemlich jeden Boll-Film - aber auch etliche von Asylum. Apocalypse Earth von denen ist schon geordert und auf die deutsche Ausgabe von Battledogs wart ich nur noch.