Freitag, 13. Februar 2015

Neuer Trailer "Risk Factor" L. Avedon, J. Merhi

Merhi stellt einen New Yorker Modedfotografen mit CIA-Vergangenheit dar.

Kommentare:

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Wieder ein herrlicher B-Actioner der aufs wesentliche beschränkt wurde, aber dies meine ich nicht negativ. Man hat den Film auf einfache weise abgedreht und das finde ich oftmals besser, als in der Post-Produktion monatelang am Film zu basteln um ihn irgendwie künstlich zu bearbeiten.

Man sollte Filme viel öfter so lassen wie sie sind und dann trifft man bei mir ins Schwarze, daher habe ich immer noch ein Problem mit "Furious 7 ". Trotz Jason Statham hat meine eine Stufe erreicht die eben fast ins lächerliche abdriftet, wenn Autos wie Trampoline durch die Luft geschleudert werden.

Sean Archer hat gesagt…

@Andre
Actionfilme im Stil der 80er oder 90er Jahre sind leider beim allergrössten Teil der heutigen Kinogänger leider nicht mehr so angesagt,auch wenn "John Wick"an den Kinokassen einen kleinen Achtungserfolg verbuchen konnte.Deshalb freue ich mich natürlich umso mehr,wenn dann mal wieder B-Actioner im Oldschoollook erscheinen.Was die FaF-Filme angeht,bin ich seit Teil 4 ein mittlerweiler kleiner Fan geworden,da die Serie sich zu wirklich spektakulären Actionfilmen gewandelt hat,die mit einem tollen Cast aufwarten können und Oldschool und CGI -Action gekonnt verbinden.

Harry hat gesagt…

Ja, man muss sich über jeden "richtigen" Actioner freuen, der heutzutage noch den Weg ins Kino findet, das das von Werbung gezielt in Mist gesteuerte Publikum mit reiner Action ja nix mehr anfangen kann. Selbst im B-Bereich wird das Ergebnis immer magerer, daher seid froh über Seagal und Konsorten, sonst gibt es bald gar nix mehr. Seid diese wilden Kürzungen und Zielgruppenkastrierungen in Verbindung mnit Wackelkamera und miesen CGI Einzug gehalten haben, werden meine Kinobesuche immer seltener. Und wenn dann noch vor Kinostart eine vollständige, längere Fassung des Films mit einer höheren FSK angekündigt wird, seh ich nicht ein, warum ich für nen verstümmelten Film mit degenerierten Bratzen gemeinsam in einem Saal sitzen soll - und dafür auch Geld zahle. Fast and the Furious wird mir mittlerweile neben starken Actionsequenzen auch immer überzogener, bin aber auch noch nicht soweit, sie völlig außen vor zu lassen.

Gruß
Harry