Freitag, 26. Januar 2018

News/Gerüchte,Poster, Bilder, Bücher "Dundee:The son of a legend returns, Death kiss, Final girls" L.Hemsworth, D. McBride



Jetzt hat es natürlich wieder jeder gewusst: Angeblich ist dieser Teaser für ein Sequel nur ein Marketing-Gag für Australiens Tourismusindustrie. Aber auch für diese Behauptung gibt es bisher bestenfalls Indizien. Mal wieder die freie Presse, die nie lügt, aber jeden Scheiß sofort als ultimative Wahrheit vermarktet. Bevor sie merkten, dass da etwas sein könnnte, das man mit neuen Berichten zusammen mit alten News ausschlachten könnte, haben die Fratzen den "neuen Film" schon gefeiert wie die neue Komödie des Jahrzehnts. Und die Quelle hier? TV-Spielfilm (die natürlich woanders abgeschreiben haben). Sagt genug.

"Final Girls" steht für die Mädels, die in unterschiedlichen Situationen Horrorgeschehnisse überlebten und als letztes Girl davonkamen. In diesem Buch fährt eine davon mit fünf Freunden in Urlaub zu einer netten Kate im Wald. Der Leser bekommt dann zwei weitere Girls serviert, die diesen Titel zu Recht tragen, von denen aber eine gleich abgemurkst wird. Danach geht es erst einmal mit Weibergeschnatter weiter, bis endlich wieder mehr passiert. Semi-interessant, aber mit einer netten Wendung zum Ende ausgestattet. So wird der Eindruck von einem Review vermittelt. Vielleicht greift ja ein deutscher Verlag zu.
Es wäre ja wahrhaftig eine Schande gewesen, wenn man die Chance nicht genutzt hätte, zum neuen "Death wish" mit "Death kiss" noch einen draufzusetzen. Die Story erzählt von einem mysteriösen Fremden, der in eine von Kriminalität durchsetzte Stadt kommt und das Gesetz in die eigenen Hände nimmt.



Kommentare:

McClane hat gesagt…

Jetzt aber mal halblang mit dem Dundee... dass den irgendwer als heißen Scheiß gefeiert hätte, habe ich nirgendwo mitbekommen. Aber vielleicht lese ich die falschen Webseiten. Oder die richtigen, ist wahrscheinlich.

Ich persönlich hab von Anfang an an einen Fake gedacht... so ein Projekt aus dem Nichts, ohne vorige Bekanntgabe, aber mit baldigem Kinostart und dann noch so kargen Teasern. IMO eine fantastische Trollaktion für alle jene Nasen, die bei einem solchen Trailer (der schon offensichtlich nach Fake roch) laut gebrüllt haben, dass da ihre Kindheit vergewaltigt werde usw. usf.

harry hat gesagt…

1. Meine Quelle, die mir den geschickt hat, war bisher zuverlässig, sodass es keinen Grund gab, an irgendetwas zu zweifeln.

2. Reingeschaut hab ich nur ganz kurz und fand es scheiße.

3. Gefeiert wurde er in manchen Foren (auch US), diversen Medien (Zeitungen mit Internetauftritt usw.) oder ähnlichen Auftritten wie DVD-Forum.at. Dann haben gerade die alle es plötzlich schon voher gewusst.

4. Nach deinen Kriterien wäre dann auch der Teaser für "Black Dynamite 2" ein Fake. Kam auch aus dem Nichts und zeigt nix, das ihn als ernsthaft verifizieren könnte.

Gruß
Harry

Shane Schofield hat gesagt…

Viel wichtiger: Die Ähnlichkeit zum echten Bronson ist verblüfend.

McClane hat gesagt…

Seit wann sind irgendwelche Foren-User oder dvd-forum.at die Presse? Und dvd-forum.at gehört zu jenen Seiten, die ich meide.

Und der Vergleich mit "Black Dynamite 2" hinkt hinten und vorne. Das eine ist ein Low-Budget-Film, der vermutlich in den wenigsten Ländern der Welt keinen Kinostart erhält und IMO erstes Material liefert, also wahrscheinlich noch gedreht wird. Bis Ende 2018 ist da ein Release möglich, ebenso eine Verschiebung ("Undisputed IV" war ja auch mal für 2015 angekündigt und kam dann 2017). Bei dem angeblichen "Dundee" soll es sich um einen Kinofilm handeln, der in weniger als einem halben Jahr einen Start hat, in dem Leute wie Chris Hemsworth mitspielen, deren Schaffen ja von den Medien doch etwas intensiver beäugt wird als das von Michael Jai White. Und davon soll nie vorher etwas bekannt geworden sein? Das fällt mir schwer zu glauben.

harry hat gesagt…

Ach, jetzt werden aber die Unterschiede rausgestellt, meine Herren. Als die Dame Hayali oder Hanyali sich zu recht über die Pauschalisierung der "LügenPresse" auf sämtliche Presse-Organe hinsichtlich der Anfeindungen äußerte und dabei so ganz pauschal "WIR" lügen nicht rief, kam da gar nix.

Blogger, Seiten wie DVD-Forum.at und ähnliche Internetauftritte werden mittlerweile als Presse gefhrt und akzeptiert.

Und hier eine Quelle, die auch erst später gespannt hat,was da (vermeintlich) dahintersteckt:

https://teaser-trailer.com/clip-of-dundee/

Die haben sich auch nicht als allwissend dargestellt, wie es derzeit wohl wieder Mode wird.

Und das mit Black Dynamite 2 hast du schon richtig formuliert:
"der vermutlich in den wenigsten Ländern der Welt keinen Kinostart erhält" - Gut aufgepasst!!

Bloß weil dir was schwerfällt zu glauben, muss es doch nicht falsch sein. Mir fällt auch schwer so einiges zu glauben, was derzeit passiert, ist aber dennoch wahr. Wie eine sehr pauschale Vorverurteilungen von Menschen in Nachrichten der Stars, das ist mehr
ne Hetzveranstaltung wie von bestimmten Blättern gewohnt. Halt ich mich glcklichweise von fern, seit ich das festgestellt hab.