Samstag, 20. April 2013

Clip "Legendary: Tomb of the dragon" (Adkins, Lundgren)

Die Quali ist nicht überragend und die Filmbilder kommen erst ab Minute eins. "Legendary: Tomb of the dragon" wird ein familiengerechtes Abenteuer in 3D.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schuster bleib bei deinen Leisten.

Wen wollen die denn mit dem Film erreichen? Die eingefleischten Fans werden den höchstens aus Neugier mal anschauen. Und Kinder? Ne, oder? Da gibt es bessere Wege ein Kind filmisch zu unterhalten, als mit einem billigen DTV-Film. Zumal die Väter ja meistens bestimmt noch etwas mit Lundgren assoziieren und dann lieber zu Pixar oder der neuen The Rock Familienkomödie greifen als zu dem hier.

Noch dazu: Wer zur Hölle denkt eigentlich eigentlich, dass man mit wenig Budget einen Film drehen kann, der anscheinend viel auf außergewöhnliche Fantasy(?)wesen setzt?

Dazu braucht man CGI. Wenn man kein Geld hat, sehen CGI zweitklassig bis scheiße aus. So auch hier. Wer guckt sich sowas gerne an? Wer?

Trashliebhaber, ja. Aber das ist ja nicht die Zielgruppe des Films.

Ergo eines der dämlichsten Projekte aller Zeiten. Da darf man auch mal übertreiben ;D

Harry hat gesagt…

Tja, so richtig die Zielgruppe bin ich denn auch nicht, wenn ich die Kombination Lundgren/(Adkins lese und dann jugendtaugliche Fantasy aus Fernost kommt, aber der Vollständigkeit halber kommt er doch ins Regal.