Dienstag, 23. Dezember 2014

Featurette "Wolf Warrior" Wu Jing, S. Adkins

Erfreulich ist, dass ein neues Featurette den Weg ins Netz gefunden hat. Selbstverständlich gibt es dabei auch noch ein ABER. Der Haken bei der Sache ist, dass sich die Veröffentlichung auf März verschiebt, weil man unbedingt das Ganze auf 3D umrüsten will/muss.

Kommentare:

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Hier wird gekämpft, geschossen und explodiert was das Zeug hält.

Ja die schönen 80er Jahre. Mit diesem Film hat man die perfekte Hommage an die alten B-Actioner geschaffen. Mit Adkins an Bord, darf nichts schief gehen.

Also schnell her damit!!!!!!!!!

Harry hat gesagt…

Ich fass hier mal die Kommentare zusammen:

"Wolf Warrior": Gib, gib, gib und das schnell. Wird wohl aber dauern.

"EP": Statusaktualisierung bei der IMDb war am 4.11. Zudem ist auf die eh nicht richtig Verlass.

"Everly": Ja, wollen wir hoffen, dass der zügig seinen Weg zu uns findet.

Hab ich es doch geahnt, dass meine Fundsachen von gestern und heute so kurz vor Weihnachten nch jemanden außer mir selbst begeistern konnten.

Gruß + Frohes Fest
Harry

Andre Gerstenberger hat gesagt…

JA du hast exakt den gleichen Geschmack wie ich. Ich glaube wir beide könnten das Beste Filmforum bilden.

Denn ich verbringe wie ein verrückter meine Freizeit, mit Filmen. Mein Vater hat mich dazu inspiriert und seitdem geht es nicht mehr ohne.

Aber ich gebe zu, das ich die Hollywood Filme nur anschaue, weil Sly, Willis, Arnie & John Travolta so präsent in diesem Genre sind.

Hauptsächlich liebe ich, billige B-Filme sowie C-Filme. Aber Lundgren ist mein absoluter Liebling. Wen ich nicht so mag, ist zum Beispiel Luke Goss, Charles Bronsan & Don Wilson. Doch sonst kann ich mit allen etwas anfangen.

Hin und wieder ist auch ein fein inszenierter Thriller was tolles!

Wie sieht es da bei dir aus, wenn man näher darauf eingeht?

Harry hat gesagt…

Ich setze grundsätzlich mal auf Action, ziehe mir ebenfalls massig Filme und Serien rein, werde ständig ermahnt, doch bei irgendwelchen Veranstaltungen, Treffen usw. nicht dauernd über Filme zu reden oder so elitär zutun, weil die meisten Leutz nur Allerweltskonsumenten sind und ich sie dann zu bekehren versuche, dass selbst der mieseste Lundgren-Film um Längen bessser ist, als so mancher CGI-Blockbuster-Dreck dieser Tage und erst recht als "Twilight". Aber Blockbuster mit Action geb ich mir auch, so ist das nicht. Auf ernstere Filme oder Tiefgang muss ich dann schon Lust haben.

Was die Darsteller angeht, mag ich die alten Knochen (zumeist schon verstorben) sehr gerne, weil sie zumeist keine dieser weichgespülten Doofhirne waren, die sich zwar Muckis antrainierten, aber sonst nix zu bieten haben. Heißt: ich mag Bronson seit den "Glorreichen Sieben" - und alle anderen daraus. Typen wie Lee Marvin, Ernest Borgnine, Robert Shaw usw. Dazu selbstverständlich die Helden aus den Achtzigern, wobei mir Wilson eher egal ist und der später auftauchende Goss mittlerweile fast auch, wenn er nicht bald die Kurve kriegt. Lundgren, Adkins, Statham, Dudikoff, Stallone, Willis (mittlerweile mit Abstrichen) und Konsorten stehen bei mir immer hoch im Kurs. Selbst wenn alle über die motzen - hin und wieder auch ich -, wird jeder Film von denen gekauft. Von Lundgren hab ich mir letzt vom ZDF das Aktuelle Sportstudio aus den Achtzigern gekauft (teuer), in dem Lundgren sein Interview gab - größtenteils auf Deutsch.

Ich bin halt ein Spinner, ABER
Jeder Spinner ist für sich selbst ein Gewinner!!!

Gruß und schöne Weihnachten
Harry, der Spinner