Freitag, 26. Februar 2016

Trailer "Precious cargo"

Unser treuer Leser Michael hat mich auf den Trailer aufmerksam gemacht. Ich weiß nur nicht, ob er mich damit ärgern oder mir eine Freude machen wollte. Es ist nämlich wieder einer dieser Bruce Willis-Filme, die er für Emmett/Furla macht. Also irgendwie so etwas wie ein lästiger Nebenjob, dem man eigentlich keine rechte Arbeitsintensität widmet und nur das Geld kassiert, während man sich ansonsten ne ruhige Kugel gönnt. Mach so weiter; Bruce, und du kannst sie dir geben - die Kugel. 

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Hm, also die Action fand ich jetzt schon ganz flott geschnitten ... kann man erstmal nicht meckern.
Ob der Film dann was taugt - man wird sehen.

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Meine Fresse sieht Bruce Willis mittlerweile gelangweilt aus. Der Typ macht doch nur noch Filme für die Videotheken und das spürt man gewaltig. Denn man merkt richtig das er große Fehler gemacht hat.

Deshalb wird er auch in der Zukunft kaum noch Kinofilme machen, denn die Studios sind natürlich auch nicht blöd. Wenn ich ehrlich bin, ist Willis schon lange nicht mehr gut. Er ist ein LANGWEILER geworden. In jedem seiner neuen Filme sieht er immer gleich aus und spielt immer das selbe.

ZombieKingz hat gesagt…

Ich hätte bis vor ein paar Jahre mir nie gedacht, das auch Bruce Willis den DTV gehen wird wie viele Helden der 80/90. Und wie erwähnt gähnt ersich von einem Schnarcher zum nächsten, vor allem was seine Performance betrifft.

harry hat gesagt…

@Michael. Ein Beweeis, dass man mit geschickt geschnittenen Trailern durchaus Appetit auf einen Film machen kann (der im Willis/Emmett/Furla-Fall dan vermutlich wieder nur ein Schläfer sein dürfte.

@ZombieKingz & Andre. Alles wahr. Und wie bei Seagal werden diese Filme immer weiter produziert, solange solche Kappen wie ich sie weiter kaufen - und auf ihr eigenes Gemotze keine Rücksicht nehmen.

Gruß
Harry

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Habe heute Wolf Warrior und Home Invasion bekommen. Ihr könnt mir sagen was ihr wollt, aber mittlerweile ist Scott Adkins der einzige Schauspieler, auf den man sich verlassen kann, wenn es um ordentliche B-Filme geht.

Ich finde der Typ, liefert immer ab. Nur einen einzigen Film finde ich von ihm richtig schlecht und das ist "Hooligans 3". Bei allen anderen Filmen bin ich wahrlich Stolz darauf sie zu besitzen.

harry hat gesagt…

Also bei Home Invasion hab ich immer noch meine Zweifel, besonders wenn ich lese, dass der ne FSK 12 hat. Bekomme den aber zusammen mit Wolf Warrior erst in einer größeren Lieferung zum Monatsende. Und Jarhead 3 war ja kein echter Adkins, er war halt bei. In einem guten Actioner von W. Kaufman.

Gruß
Harry