Samstag, 19. September 2015

Offizieller Trailer "Heist aka Bus 657"

Soll ja bei uns angeblich noch im Dezember auf Scheibe kommen.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Hab ich vorhin auch gefunden und wollte den Euch schon stecken ... . Ganz groß aber das Plakat: rate die Schauspieler! Zwei Möglichkeiten: entweder haben die Russen für das Poster Doppelgänger abgelichtet, die bei näherem Hinschauen dann ihren berühmten Kollegen doch nicht soooooo ähnlich sahen, oder aber der Retuscheur hat es besonders gut gemeint. Ich meine ... DeNiro? Der sieht aus wie 'ne Mischung als alter Alain Delon und Tony Christie ... kennt den noch jemand? "Is this the way to Amarillo ... PAMM PAMM!"- Unvergessen.

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Ich freue mich auf diesen Film. Vorallem die Besetzung kann sich sehen lassen, für einen B-Film.

Harry hat gesagt…

@Michael. Der Vorteil der Älteren - WIR kennen Tony Christie, während das Jungvolk das mit ner Frühstückschachtel verwechselt.
Was das Poster angeht, hatte ich eigentlich dich im Verdacht, du hättest einen deiner Versuche aus der Kindheit etwas angepasst und für gutes Geld verscherbelt. Ernsthaft - hast du jemals für ein Label die Filmcover erstellt? Von Mark F. weiß ich das ja, dass er es schon getan hat.


Gruß
Harry

Michael hat gesagt…

Hab mal das Cover für Snowblind gemacht, diesen GreenScreen-Postapoakypse-Western. Da hatte ich den Regisseur übers Internet kennengelernt. Und für einen Jugendfilm. Ansonsten leider nicht. Da mangelt es mir wohl schlicht an Kontakten. Ausserdem hab ich mir sagen lassen, dass die Leuts da teilweise für 'nen Appel und 'n Ei die Cover runterreißen müssen, gerne auch jedes halbes Jahr neu, wenn das Cover an einen anderen gerade populären Titel angepasst werden muss.
Von daher ... mal gucken, was sich noch so ergibt. Geil wär's schon, aber ansonsten halt weiter Cover fürs Kopfkino ... ;-)

Harry hat gesagt…

Die Bedingungen für die Mitarbeit bei den Labels kenne ich selbstverständlich nicht, habe aber in Bezug auf die auch von dir erwähnte Mehrfachverwertung von Filmen mit neuen, den Trends angepassten Covern an deine Arbeiten gedacht, denn was die Cover angeht, ist da viel Mist bei, der schon von vornherein abschreckend wirkt. Naja, hab auch bei Majors schon bekloppte Cover erlebt.

Übrigens kann ich in letzter Zeit mit den Covern von Festa aktuell oder künftig nicht viel anfangen.

Sagen dir eigentlich noch die Namen Günter könig und Firuz Askin noch etwas? Waren in jüngeren - okay, viel jüngeren - Jahren meine Favoriten. König hat sich ja gerne auch an Filmmotiven orientiert.

Gruß
Harry

Michael hat gesagt…

Kannte ich beide nicht, musste googeln, aber tatsächlich sind diese Leute, die früher die Plakate und Cover noch richtig GEMALT haben, einfach so, und dann zumeist fotorealistisch, die absoluten Helden. Dagegen ist das, was ich mache, wie Malen mit Fingerfarben, oder Kartoffeldruck. Hab ich ganz großen Respekt vor ... .