Freitag, 18. Dezember 2015

Promo Poster für "Sinners and Saints: Vengeance"

 
Der Film soll sich momentan in der Vor-Produktion befinden und es werden noch Geldgeber gesucht um den Film zu produzieren. Aber er soll wohl 100% kommen. Eine tolle Nachricht! Um die Macher zu unterstützen, soll man die Facebook-Seite teilen und Liken. Da springe ich doch auch mal über meinen Schatten und helfe wo ich kann. Hier muss es einen zweiten Teil zu geben. Auch DAYLIGHT´S End soll wohl 2016 ein Release erfahren. Besser ist!
 


 
 

Kommentare:

StS hat gesagt…

Teil 1 war sehr stark. Leider kam Kaufmann anschließend qualitativ nie wieder in dessen Nähe. Auf "Daylight´s End" bin ich dennoch echt gespannt. Die Postermotive im vorliegenden Fall deuten schonmal auf Ostblock-Setting hin - ein klarer Rückschritt also. Naja, mal sehen...

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Naja "Jarhead 3" verspricht gute Action, wenn man es aus dem Trailer entnimmt und dann noch mit Scott Adkins in der Hauptrolle mache ich mir da keine Sorgen.

"Marine 4", "Last Bullet" sind auch sehr gute B-Actioner.

Michael hat gesagt…

Stimmt, insbesondere der vierte Marine war überraschend gut. Dieser Wrestling-Heini sieht zwar irgendwie nach nix aus, aber selten einen derart flotten B-Film mit wirklich durchgehend unterhaltsamer Action gesehen.

Shane Schofield hat gesagt…

Man darf nicht vergessen, dass Kaufman Filme wie Hit List oder Marine 4 machen muss um eigene Projekte wie Daylight und Sinners and Saints machen zu können. Und Handwerklich gibt es echt viel schlechteres als seine Auftragsarbeiten.

harry hat gesagt…

Von mir aus "MUSS" er gerne noch mehr wie "Marine 4" oder "Hit List" usw. machen. Ich seh so ein Zeug halt mal gerne. Ich freu mich auch über jeden Film von Roel Reine und werd mir auch seine "Heimarbeit" "Der Admiral" gönnen, der von Lighthouse zu uns gebracht werden soll - und selbstverständlich seine Zusammenarbeit mit Adkins. Nur gibt es von der Sorte Leute zu wenige und sie werden auch zu selten mit nem vernünftigen Budget ausgestattet.

Und dass jetzt Darsteller oder Regisseure sich in diversen weniger gelungenen oder ambitionierten Werken das nötige Kleingeld für ihre Wunschprojekte erarbeiten (müssen), ist mittlerweile ja leider notwendig geworden. Aber immer noch besser als die Figuren, die ohne Not irgendeinen oder fast jeden Mist drehen.

@Michael. Ja, der Bruce ist damit auch gemeint, auch wenn er gegen Seagal immer noch wenig wie eine Gazelle ist. Hast ja recht.

Gruß
Harry