Sonntag, 1. Juli 2012

Fragen an die Gemeinde

Mittlerweile dürfte euch aufgefallen sein, dass ich aktiver bin als die letzten Jahre. Bei der Gelegenheit hab ich etwas "Eigeninitiative" entwickelt, deren nutzen ich hier unter anderem abfragen möchte.
1. Die locker eingeflochtenen Musik-Clips: Beibehalten oder abschaffen?

2. Die zuletzt etwas steigende Anzahl der Buchreviews: Beibehalten oder reduzieren/abschaffen?

3. Meine Aktivitäten zurückfahren und wieder Shane das Feld überlassen bzw. ihn wieder zum Schaffen nötigen?

4. Wünsche oder Vorschläge für den Blog. Falls vorhanden, bitte in der Kommentarfunktion oder meiner extra dafür eingerichteten Mailadresse in meinem Profil äußern. Alles wird gelesen und möglichst zügig beantwortet und ich versuche, den Anforderungen gerecht zu werden, entscheidungspflichtige Vorschläge, Meinungen und Ideen an den Cheffe weitergeleitet.

Kommentare:

Intergalactic Ape-Man hat gesagt…

Wie ich inzwischen feststellen durfte, ist es relativ egal, weil die einen oder die anderen immer eine andere Meinung haben. Und dann gibt es die stumme Masse, den Großteil, der sich eh nicht zu Wort meldet. Am Ende entscheidet denke ich am Meisten, wie sehr man selbst etwas veröffentlichen möchte und wie hoch die Statistikzahlen hinterher ausfallen. Ich klick z.B. an, was bei mir im Reader auftaucht und mich gerade anspricht. Ob und warum das so ist, da mache ich mir wenig Gedanken drüber. Viel wichtiger hingegen fände ich eine generelle Datenbank, die einem, wenn man plötzlich nach etwas sucht, die Gelegenheit bietet, die üblich frequentierten Quellen zu bevorzugen. Immerhin ist die Charakteristik eines Blogs nicht so sehr für die Ewigkeit geschaffen, wie auch ich es mir oftmals wünschen würde.

Harry hat gesagt…

Wohl wahr. Bei den Musik-Clips, die gerade mir am Herzen liegen, hatte ich mit vehementem Widerspruch gerechnet - schon als ich den ersten brachte. Passiert ist aber nichts - weder negativ noch positiv. Also entweder geduldet oder einfach ignoriert, bis auf die Manowar/El Gringo-Ausnahme.

SixStringSamurai hat gesagt…

Ich habe tatsächlich nichts zu meckern, und der Blog hier hat sich zu einer regelmäßig angesurften Adresse zum Entdecken der einen oder anderen Perle entwickelt. Natürlich ist hin und wieder was dabei, von dem ich mich persönlich mit Grausen abwenden würde, aber ich bin ja auch nicht die Geschmacksinstanz. Bitte einfach weiter mutig drauflos-posten! Danke!

Harry hat gesagt…

Ich poste auch nicht nur oder ausschließlich nach meinem Geschmack, denn da würde auch etliches Material nicht erscheinen (oder die eine oder andere Actionkomödie mehr, gelle Shane). Ich schau halt, obs einigermaßen passt und gut ist (hoffentlich).