Donnerstag, 29. Januar 2015

Spot "Terminator: Genisys" Arnie

Alt isser gworn, de Arnie. Dennoch kein Grund, sich den Film völlig entgehen zu lassen, da wurde schon viel Schlimmeres verbrochen.

Kommentare:

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Sagen wir es mal so, es wird ein Actionkracher und ich denke mit der Geschichte wird man so oder so nie ganz zufrieden sein, wenn man erwartet das es jetzt Sinn machen soll. Ich denke es ist immer etwas unlogisch, aber Arnie in der Hauptrolle ist dafür um so besser.

Warte auch noch auf Maggie und einen deutschen Kinostart.

Harry hat gesagt…

Wie wahr. Logik ist nicht immer vorhanden. Was soll's, solange es unterhält. Was Maggie angeht, kommt das in die Suppe oder übern Spinat. Was ich mir vom Film erwarten soll, da bin ich irgendwie noch unschlüssig.

Gruß
Harry

Anonym hat gesagt…

Ich bezweifele, dass dies ein Actionkracher wird.

Die Optik ist schon im Trailer unerträglich steril und mit vielen schlechten CGI-Effekten bestückt.

Dazu kommt noch, dass man Arnie - wahrscheinlich zu Recht - kaum noch etwas zutraut bzgl. einer Mobilisierung der Massen und ihn deswegen in den bewegten Bildern meist die zweite Geige spielen lässt. Ganz so als hätte er bloß eine Nebenrolle. Nach Aussagen Arnies soll das aber gar nicht der Fall sein.

Dazu kommt noch der unerträglich untalentierte und undsymphatische Jai Courtney in der Hauptrolle.

Ich vermute, dass der Film qualitativ gesehen, den Bodensatz der Franchise bilden wird...

LG
Doc Holliday

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Es liegt aber auch am Regissuer.

Mit "Thor" konnte er mich schon nicht begeistern und die unsäglichen Serien von Taylor waren durchweg nichts besonderes.

Man merkt das auch ganz klar bei Terminator 5 ohne das ich jetzt übertreiben will, aber zum Glück hat man den Altmeister James Cameron mit den Charakteren beauftragt, denn Cameron ist der einzige der sich mit der Terminator perfekt auskennt.

Arnie sieht im Trailer solide aus, auch wenn man merkt das der Lack ab ist, hat er schon in Interviews verraten das er motiviert an den Film ran gegangen ist.

Jay Courtney ist meiner Meinung nach eine Niete. Er hat schon den fünften Teil der Reihe von "Stirb Langsam" heruntergewirtschaftet.

Der Typ ist unmotiviert, unsympathisch und dermaßen deplaziert. In allen Filmen ist er unnötig und Hollywood sollte ihn in der Zukunft vermeiden, denn in "Unbroken" war er schon unnötig. Wobei Jolie einen herausragenden Film gemach hat.

Harry hat gesagt…

@Doc Holliday. Die CGI wollte ich nicht erwähnen, da mecker ich ja eh ständig dran rum. Ansonsten werden die meisten Reihe ja eh von Film zu Film mieser und dann die lästige Anbiederung an Zielgruppen. Ist ja fast schon wie beim TV mit seinen werberelevanten Zielgruppen.

@Andre Gerstenberger. Wir werden sehen, ob der Cameroin was retten kann. Mir geht er mittlerweile aufn Keks.

Gruß
Harry