Sonntag, 29. Januar 2017

Poster "Troy, Sharknado 5, Oceans rising, Air speed"

Der nächste "Sharknado" ist nun schon der 5. und läuft immer noch so gut, dass sie damit ihre anderen Filme locker finanzieren und nch Gewinn erzielen können. Man nimmt einigermaßen populäre Themen - wenn man nicht gerade kopiert - und macht nen C-Reißer draus. Manche machen Spaß, andere sind ein Ärgernis und wer Asylum nicht kennt und einen von deren Filmen eher aus Versehen erwischt, dürfte eher sauer reqgieren, wenn er dann einen "Troja" oder einen "Oceans Rising", die in Aufmachung und Thematik an entsprechende Filmhits erinnern. Muss man halt genauer hingucken beim Kauf oder der Leihe. Und hin und wieder schaffen sie es auch, dass kleinere Actioner, wie man sich jetzt bei "Air Speed" mit Adrian Paul, der wohl bei Asylum einen Rentenvertrag bekommen hat, erhofft, was taugen und gut funktionieren.

Kommentare:

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Die wohl schnellste Filmreihe der Welt. Ich mein ich habe alle Shardnado Filme gesehen, nur der Stellenwert muss unheimlich hoch sein, wenn man so Vollgas gibt.

harry hat gesagt…

Ja, da dürftest du richtig liegen. Nachdem der erste Film aus welchen Gründen auch immer so gehypt wurde, können die mit einem Sharknado pro Jahr ihren restlichen Output nahezu verlustfrei finanzieren.
Aber beim vierten musste ich dann schon feststellen, dass es jetzt abn der Zeit wäre, die Reihe zu beenden. Außerdem wird Frau Reid von Film zu Film immer mehr zu einem Albtraum.

Gruß
Harry

Andre Gerstenberger hat gesagt…

Ja Teil 4 war ein sehr lauer Aufguss und hat mich nicht wirklich unterhalten. Es nervt langsam und auf Teil 5 kann ich schon fast verzichten.