Mittwoch, 25. November 2015

1. "Captain America: Civil War" Trailer

Captain America: The Winter Soldier ist, in meinen Augen, der beste Marvel Film bisher. Vor allem die fette Handgemachte Action war ein  Knaller. Nun also die direkte Fortsetzung. Hoffentlich bleiben die Macher ihrem Motto treu und setzen uns abermals ein Highlight vor. Der Trailer sieht gut aus, aber de Befürchtung zu Überladen zu sein, bleibt bestehen. Wiederum erfordert das Thema, wenn auch deutlich abgewandelt von der Vorlage, natürlich das Aufeinander treffen der Helden. Ich bin jedenfalls schon ziemlich aufgeregt und der Film ist schon jetzt mein Kino-Highlight(Betonung liegt auf Kino!) für 2016.  

 
 
 

Kommentare:

Brice hat gesagt…

Das mit der handgemachten Action versteh ich nicht so ganz. Es gibt doch diverse Flugszenen, diesen vom Himmel fallenden Flugzeugträger und auch sonst nen Haufen CGI. Gut das ist jetzt nicht wie Transformers oder der letzte Superman, aber auch nicht wie Undisputed. Die direkten 1 gegen 1 Fights werden doch bei der "Konkurrenz" auch gekämpft. Selbst bei 300 wo ja wenig echt ist, sind die Kämpfe meines Wissens nach ja nicht am PC gemacht. Auch wenn der Film im Gesamtbild kein Hit war, so fand ich die Auto Szenen in Need for Speed ziemlich cool, weil die halt auch echt waren.

Shane Schofield hat gesagt…

In Bezug auf die anderen Marvel Filme (auch CAP 1 oder auch Man of Steel z.B.) war WINTER SOLDIER deutlich handgemachter. Gerade die vielen knackig choreographierten Zweikämpfe habe ich in WINTER SOLDIER so nicht erwartet. Auch nicht die vielen Explosionen und Auto-Action-Szenen, die ebenfalls auf CGI verzichteten. Das natürlich CGI vorkommt ist bei einem Superhelden-Film eh klar. Aber solche Fights habe ich in keinem anderen Kinofilm mit Superhelden/Fantasy Einschlag der letzten Jahre gesehen. Auch nicht im zweiten 300 (Teil 1 ist ja schon sehr lange her), der viel stylisher daherkommt. NEED FOR SPEED habe ich bisher ausgelassen da ich nur schwache Kritiken gehört habe und die Hauptrolle ein Lappen ist...

Brice hat gesagt…

Vielleicht schaue ich mir den Film mal an, sonst ist es eh schwer da was zu sagen :D Need for Speed kann man so unterschreiben, der Film ist in der Tat eher bescheiden von Darstellern und Story, aber die Autoszenen sind gut.

Shane Schofield hat gesagt…

Mach mal. Ich wäre über deine Meinung sehr erfreut. Aber ich denke, es waren nicht umsonst so viele vom zweiten Captain so positiv überrascht;)

harry hat gesagt…

Bei "Need for Speed" hat Brice recht. Die Autoszenen machen den Film aus, der Rest ist Staffage. Für mich braucht ein solcher Film nur ordentlich Fahraction, gescheite Karren und ein bisserl Drumherum. Ferddisch. Mein Favorit da ist immer noch Cannonball mit Carradine.

Und zu den Superhelden-Filmen sag ich besser nix mehr. Bin schon genervt davon. Viel zu viele. Das ist so grausam wie jeden Tag drei Seagal schauen zu müssen - und zwar nicht die aus seinen glorreichen Anfängen. Ins Regal kommen sie aber trotzzdem - die Seagal und die Superhelden.

Gruß
Harry