Freitag, 15. Februar 2019

Trailer "Chasing Bullitt"

Film über den Topstar Steve McQueen, der 1980 im Alter von 50 Jahren verstorben ist. Einfach zu händeln war der Mann nicht. Aber er war wenigstens noch ein richtiger Schaupieler und kein gleichgeschaltetes Kunstprodukt.

Kommentare:

zult hat gesagt…

The King of Cool, da kann ich das Buch von seiner Frau empfehlen, die die letzten Jahre und Tage von Steve schildert. Tolles Buch mit vielen coolen Fotos und Hintergrund Infos. Film werde ich natürlich gucken, auch wenn der Schauspieler total lächerlich aussieht und nicht einmal ansatzweise die Steve Aura streift.

In der Tat war der King of Cool schwierig und sehr faul. Hat nur Drehbücher gelesen, wenn man auch 5000$ beilegte. Anderseits hat er nach seinem Tod, fast sein ganzes Vermögen an Kinder und Jugendheime vererbt - seine eigene Kinder bekamen da nicht so viel. So jetzt ist Schluss mit dem Trivia - lest das Buch!!!!!!!

Gruss
Zult

Einen hab ich noch: Steve hat den Thomas Crown Movie nur wegen der Szene mit den Strandbuggys gedreht. War ja bekannter Autonarr und hatte sich wohl in die Buggys verguckt und hat sich nicht wirklich um den Filminhalt gekümmert.

harry hat gesagt…

Wer? Wer sollte denn wirklich einen Steve McQueen, den Darsteller so vieler Klassiker, spielen können? Da würde nicht einmal CGI-Einsatz helfen.

Ja, für seine Rennleidenschaft war er bekannt und schwierig hin oder her, einer meiner Lieblingsdarsteller. Besser als die angepassten Pussys heute.

Gruß
Harry

zult hat gesagt…

Steve kann niemand spielen!!!!!

Gruss
zult

harry hat gesagt…

Eben - und deshalb sollten sie die Finger davon lassen.

Gruß
Harry