Donnerstag, 14. Mai 2009

"The Road" Trailer

Endzeit ist ja eigentlich genau mein Ding, aber dieser könnte mir viel zu Anspruchsvoll sein... *gg*

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also der Trailer rockt ja wohl mal richtig.
Zugegeben,vielleicht räume ich ihm den ein oder anderen Bonuspunkt zusätzlich ein,weil ich vor einer Stunde erst mit dem Buch fertig wurde(wollte den Trailer nicht vorher sehen)aber atmosphärisch und Kulissentechnisch echt nicht schlecht.
Das Buch allerdings versetzte mich in die fünfte Klasse und in öde Geschichtsstunden zurück,in denen Lektüren so staubig waren,daß man dachte man würde beim Lesen Sand fressen.
Langatmig,eintönig,ohne jegliche Höhen und Tiefen,es geschehen nur drei oder viermal Dinge,die sich eben nicht ein dutzend mal wiederholen,...
Obwohl das Buch nur 250 Seiten hat,mußte ich mich durchquälen,aber naja,so kann man wenigstens sagen,ich hab schon mal ein Buch gelesen,welches 2007 den Pulitzer-Preis bekam.
Und so wirklich abraten kann ich komischerweise auch nicht,denn wie gesagt der Trailer rockt und spiegelt die Figuren und die Geschehnisse(das was man in den zwei Minuten erkennen kann)identifizierend wider.
Ansonsten wie immer...nennen sie mich SNEAK.

Shane Schofield hat gesagt…

LOL. Das ist doch mal eine anständige Buchbesprechung. Harry du bist zu seriös *gg*

Harry hat gesagt…

@ shane. Gegenbeweis: Ich habe mich noch nicht (zumindest nicht absichtlich oder gar freiwillig) an Pulitzer-Preis prämierte Bücher gewagt (Kompliment SNEAK) und vor allen Dingen: Ich schreibe für "Scarecrwos Area". Was ist da seriös? *gg*.
Einen ganz lieben Gruß
Harry

Shane Schofield hat gesagt…

Da hast du natürlich auch wieder ein wahres Wort gesprochen...